Let’s do it!

Im Jahr 2014 trat Dirk (u.a. Darsteller in „Für Ewig“ und „Choices“) mit einer Idee für einen Kurzfilm an die KURZFILMSCHMIEDE heran. Daraufhin schrieb Martin ein Drehbuch basierend auf dieser Idee. Sie handelt von einem Pärchen, welches auf einer Party unterwegs ist und dessen Beziehung zu zerbrechen droht.

Die Dreharbeiten zum dem Kurzfilm fanden am 9. April 2016 in Bremen statt. Gedreht wurde im DEPOT44 sowie im Schnoorviertel.

Für die drei Hauptrollen in dem Film konnten Sebastian (als Benni), Amelie (als Franziska) und Michael (als Kai) besetzt werden. Ersterer spielte auch schon die Hauptrolle in dem KURZFILMSCHMIEDE-Film „Palindrom“, welcher im Rahmen des HIMMELFAHRTSKOMMANDO entstanden ist. Michael hingegen war bei „Palindrom“ Kameramann und hatte ein Jahr zuvor schon beim während des PFINGST-EXPERIMENTS entstandenen Films „La Fin“ mitgespielt. Komparsen sind Andrea, Benedikt („La Fin“), Björn („Choices“), Claas, Dirk („Für Ewig“ und „Choices“), Janine, Julia („La Fin“), Saskia („essulé“ und „La Fin“) und Sonny zur Verfügung.

Die Arbeiten an der Kamera übernahmen Andreas und Julia, die mit einer Canon EOS 5D Mark III gedreht haben. Andreas kümmerte sich auch um die Beleuchtung sowie zusätzlich zusammen mit Benedikt um die Erstellung des Filmcovers. Zusammen mit Björn war auch Benedikt wieder für den Ton zuständig, wie auch schon für „Palindrom“ und „Escalevation“. Janine übernahm nach ihren Arbeiten an „15:33“ wieder das Make-up.

Aktuell befindet sich der Film in der Post-Produktion. Für das Color Grading zeichnet sich Sven verantwortlich, während zur musiklischen Untermalung ein Lied von silentNET beigesteuert wird. Zwei weitere Songs für die Party („Ursa Minor (Diametral)“ und „Try“) stammen von Lars, der auch schon den Score zu „Palindrom“ geschrieben hatte. Zusätzlich wurde von Ralf ein Score für den Film geschrieben, der auch am Score von „Escalevation“ gearbeitet hat.

Die Post-Produktion wurde 2017 beendet und der sechsminütige Film feierte am 30. Dezember 2017 seine Premiere im privaten Kreis in Bremen zusammen mit einer erneuten Aufführung von „nur ein Augenzwinkern“ (zum zehnjährigen Jubiläum der Dreharbeiten), „Palindrom“ und „Escalevation“. Die Online-Premiere erfolgte am 6. Januar 2018.

 

„Let’s do it!“ anschauen:

Let’s do it! from KURZFILMSCHMIEDE on Vimeo.

 

Das Musikstück „Let’s do it!“ aus dem Soundtrack von „Let’s do it!“ von Ralf:

 

Das Musikstück „Litigation“ aus dem Soundtrack von „Let’s do it!“ von silentNET:

 

Produktionsfotos vom Dreh:

 

Foto vom ersten Produktionstreffen in Bremen:

 

Fotos von der Premierenfeier in Bremen:

 

 

Das Cover von „Let’s do it!“:

 

No Comments Yet.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.