Der Kristall

Nachdem wir 2011 den PERRY RHODAN-Fanfilm „Der letzte Tag“ gedreht haben, schwirrte Patrick schon länger die Idee im Kopf herum, auch einen Fanfilm für die Heftromanreihe MADDRAX zu realisieren. Zum zwanzigjährigen Jubiläum der Serie 2020 war die Idee soweit, dass sie schon mal vorsichtig angeteasert worden ist: in einem Leserbrief in MADDRAX Band 532.

Diese Grundidee entwickelte sich 2021 zu einem ausgereiften Drehbuch mit dem Titel „Der Kristall“. Im Jahr 2022 wurde das Drehbuch von Manfred („Timeless Heroes“) erweitert und Ende 2022 begann die Vorproduktion.

Die beiden Hauptrollen – der in die Zukunft geschleuderte Air Force-Pilot Matthew Drax und die Barbarin der Postapokalypse Aruula – werden von Lukas und Xenia verkörpert. Xenia spielte bereits die Hauptrolle im Kurzfilm „Hautnah“. Für Lukas ist es sein erstes Projekt mit der KURZFILMSCHMIEDE.

Neben den Hauptrollen gibt es drei weitere Charaktere. Eine wird dabei von Michael gespielt: der Unbekannte. Die Rollen der beiden Barbaren übernehmen Carolin und Patrick. Dabei unterstützt Carolin das Projekt zusätzlich als Ausstatterin und Kostümdesignerin. Für Michael und Carolin ist es ebenfalls das erste Projekt mit der KURZFILMSCHMIEDE.

Eine Requisite des Kurzfilms – Matts LP-Gewehr – wurde von Holger und Nils für den 3D-Druck erstellt/optimiert, von Kai gedruckt und anschließend von Julia (Regieassistenz bei „Intermission“) bearbeitet. Aruulas Schwert und die Äxte der Barbarin wurden von Carolin bearbeitet.

Hinter der Kamera stand Christoph nach „能 (Nō)“ und „Brenntorf“ erneut im Einsatz. Für den Ton war Robin („The Pitchfork Revenge“) verantwortlich und wurde von Meral unterstützt. Zusätzlich konnte Meral nach „能 (Nō)“ wieder ihr Talent im Maskenbildnern erneut unter Beweis stellen und verlieh unter anderem Aruula ihre typischen Linien. Zusätzlich war Helge beim Projekt dabei und hat die Erarbeitung der Choreographie übernommen. Saskia agierte wie bereits bei „Hautnah“ als Regieassistentin und wurde vor Ort von Helge und Julia (u.a. Assistenz bei „Brenntorf“) unterstützt.

Saskia gestaltete die Filmposter sowie den Abspann des Filmes. Zusätzliche Zeichnungen dafür stammen von Linda. Für Schnitt, Color Grading, Tonbearbeitung sowie Sounddesign zeichnet sich Robin verantwortlich. Ebenfalls erstellt er die VFX-Effekte für den Film. Die Musik wurde von Sascha („Timeless Heroes“) komponiert.

Die Dreharbeiten fanden an drei Tagen statt: Die Dialogszenen wurden am 11. Juni 2023 in Gifhorn gedreht, während die Actionszenen am 16. und 17. Juni 2023 in Borgholzhausen aufgenommen wurden. Zusätzlich ist noch die Aufnahme einer weiteren kleinen Szene am 2. Juli 2023 in Harpstedt durchgeführt worden. Gedreht wurde mit einer Canon EOS C70.

Am 13. April 2024 fand eine teaminterne Premierenfeier zusammen mit der Premiere von „Hautnah“ im Delphin-Palast in Wolfsburg statt. Die Weltpremiere feiert „Der Kristall“  am 12. Mai 2024 auf dem ColoniaCon 25 in Köln. Es ist eine weitere Aufführung auf den PERRY RHODAN-Tagen in Braunschweig am 30. August 2024 geplant. Online geht der Fanfilm dann am 8. Februar 2025 zum 25-jährigen Jubiläum der Heftromanreihe MADDRAX.

Ein Teaser wurde am 8. Februar 2024 veröffentlicht.

Zu weiteren Infos halten wir hier und auf unseren Social Media-Kanälen auf dem Laufenden: https://linktr.ee/kurzfilmschmiede. Dabei nutzen wir für das Projekt den Hashtag #maddraxfanfilm.

 

Teaser zu „Der Kristall“ anschauen:

Ein Teaser ging am 8. Februar 2024 – zum 24-jährigen Serienjubiläum – online:

 

Fotos von den Dreharbeiten am 11. Juni 2023

 

Finaler Perückentest am Vorabend zu Drehtag 2 am 15. Juni 2023

 

Fotos von den Dreharbeiten am 16. Juni 2023

 

Fotos von den Dreharbeiten am 17. Juni 2023

 

Fotos vom Drehabschlussabend am 17. Juni 2023

 

Fotos von den Dreharbeiten am 2. Juli 2023

 

Fotos von der Teampremiere am 13. April 2024

Doppelpremiere mit „Hautnah“ im Delphin-Palast in Wolfsburg

 

 

11 Fragen vom MADDRAXIKON:

Öffentlich kundgetan hat Patrick das Projekt in der Interviewreihe „11 Fragen an…“ beim Blog des MADDRAXIKONS:

11 Fragen an… Patrick

Der Beitrag ging am 1. Februar 2023 online. Vielen Dank an Tanja für die Fragen und die Veröffentlichung.

 

Leserbrief in Band 608:

Eine Erwähnung des Fanfilmprojektes gibt es dank MADDRAX-Redakteur Mad Mike auch in MADDRAX-Band 608 in Form eines Leserbriefes.

 

Leserbrief in Band 616:

Auch in MADDRAX-Band 616 kommen wir mit einem Leserbrief zu Wort und verkünden den Abschluss der Dreharbeiten und geben einen kleinen Ausblick.

 

Zeitungsartikel in der AZ

Auf dem CAMP INFRA am 9. September 2023 wurde Regisseur Patrick von Ron für die Aller-Zeitung zur KURZFILMSCHMIEDE und zum aktuellen Projekt „Der Kristall“ interviewt. Das Artikel erschien am 18. September 2023 online:

Das ist die Gifhorner Kurzfilmschmiede diese Filme wurden gedreht

Am 24. September 2023 erschien der Artikel auch als Print in der „hallo Gifhorn“:

 

Interview durch Michael Marcus Thurner

PERRY RHODAN- und MADDRAX-Autor Michael Marcus Thurner hat Regisseur Patrick am 23. Juli 2023 zur KURZFILMSCHMIEDE im Allgemeinen und zum MADDRAX-Fanfilm „Der Kristall“ im Besonderen befragt. Das etwa einstündige Audiointerview ging am 25. September 2023 auf seiner Homepage online:

https://mmthurner.at/2023/09/25/audio-interview-mit-patrick-kompio/

Vielen Dank dafür. Zu Archivierungszwecken ist das Interview auch hier abgelegt:

 

Der Terranische Club Eden berichtet

In der TCE-Vereinszeitschrift „Paradise“ 119 und 120 berichtet Csaba freundlicherweise vom Stand der Dreharbeiten zu unserem Fanfilm:

 

 

Erster Call zum Projekt am 24. Oktober 2022:

Kennenlerncall und erste organisatorische Punkte

 

Zweiter Call zum Projekt am 29. Oktober 2022:

Abklärung zum Vorgehen der Kampfchoreopgraphie und der Bekleidung

 

Dritter Call zum Projekt am 10. Dezember 2022:

Cold Reading vom Drehbuch

 

Vierter Call am 23. Januar 2023:

Lesen der finalen Drehbuchfassung und erste Probe

 

Fünfter Call am 29. Januar 2023:

Klärung organisatorischer Fragen

 

Sechster Call am 5. Februar 2023:

Austausch zu Aufnahmetechnik und Postproduktion

 

Siebter Call am 6. Februar 2023:

Probe der Szenen zwischen Matt und Aruula

 

Make-up-Test am 4. April 2023 in Hamburg:

 

Drehortbesichtigung am 15. April 2023:

 

Choreographieerarbeitung und Kostümprobe am 15. April 2023:

 

Achter Call am 21. April 2023:

Kennenlernen mit unserem neusten Crewmitglied Michael, der den Unbekannten spielen wird.

 

Übung der Kampfchoreographie am 22. April 2023:

 

Bart- und Perückenanprobe am 6. Mai 2023 in Hamburg:

 

Schauspielprobe am 6. Mai 2023 in Hamburg:

 

Neunter Call am 15. Mai 2023:

Technikcall mit Klärung der letzten Details für die Dreharbeiten

 

Zehnter Call am 17. Mai 2023:

Online-Probe mit allen Darstellenden

 

Die Darstellenden

Lukas ist Matthew Drax:

Bild links: © Bastei Verlag; Bild rechts: © Lukas

 

Xenia ist Aruula:

Bild links: © Bastei Verlag; Bild rechts: © Xenia

 

Carolin ist die Barbarin:

Bild links: © Bastei Verlag; Bild rechts: © Carolin

 

Patrick ist der Barbar:

Bild links: © Bastei Verlag; Bild rechts: © Patrick

 

Michael ist der Unbekannte:

Bild links: © Bastei Verlag; Bild rechts: © Michael

 

Konzeptdesign und Kostümarbeiten von Carolin

Der Barbar (dargestellt durch Patrick):

Die Barbarin (dargestellt durch Carolin):

Entstehung der Kleidung von Aruula (dargestellt von Xenia), basierend auf dem Cover von MADDRAX-Band 285:

Und hier das finale Ergebnis:

 

Das LP-Gewehr

Blender-Datei von Holger:

Anpassung 3D-Druck-Datei von Nils auf Basis des MADDRAXIKON-Eintrags und der Risszeichung in MADDRAX-Band 105:

3D-Druck durch Kai:

Grundierung und Farbauftrag durch Julia:

Alterung durch Julia:

Und hier das finale Resultat inklusive Gurt:

 

Schwerter und Äxte

Die unbearbeiteten Waffen: ein Schwert und eine Axt

Hier das durch Carolin bearbeitete Schwert:

Und hier die durch Carolin bearbeiteten Äxte:

 

Das Matte Painting

Von Benedikt wurde ein Matte Painting erstellt, welches für die Eröffnungssequenz geplant war:

Das hätte wie folgt ausgesehen:

Am Ende wurde aber auf ein KI-Bild (generiert mit DALL-E) zurückgegriffen:

[Bild folgt]

 

Abspannzeichnungen

Für den Abspann hat Linda Zeichnungen von Icons erstellt:

[Bilder folgen]

 

Das Teaserposter von Saskia

Die Vorversionen:

Die finale Fassung:

Das Teaserbild:

 

Das Filmposter von Saskia

Und das dazugehörige Teaserbild in zwei Varianten:

 

Und nun, ab in die Zeit nach dem Kometen

Wer jetzt Interesse an MADDRAX gewonnen hat, mehr erfahren möchte und weitere Impressionen abseits der KURZFILMSCHMIEDE mag, der findet hier übrigens eine kleine Unterseite zum Thema. Tuma sa feesa.

https://kurzfilmschmiede.de/maddrax/

2 Comments
  • Halber Kapitel
    Juli 14, 2023

    Was für ein sympathisches Projekt und toll, mit welcher Leidenschaft sich ein ganzes Team filmbegeisterter Menschen sich in so einen Fanfilm stürzt! Danke an alle Schauspieler:innen und die ganze Crew von Regie, Ton, Script und Nachbearbeitung bis hin zum Catering. (Aruula mit ner Dose Pringles in der Hand, herrlich…) Gutes Gelingen für die Nachbearbeitung und ich freue mich auf das Ergebnis!

    • Patrick
      Juli 14, 2023

      Vielen Dank für die lieben Worte 🙏

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert